• Von Markus Mohr am   20.10.2016 Aachen, Antrag, Kommunalpolitik, Schule und Bildung

    An vielen Schulen wird keine Schreibschrift mehr gelehrt. Angeblich sei die Schreibschrift ein überkommener Plunder aus dem 19. Jahrhundert und erschwere das Erlernen der Schrift. Immer mehr Schulen setzen daher auf die unverbundenen Druckbuchstaben der sogenannten „Grundschrift“. Kinder werden angehalten, nach eigenem Ermessen Buchstaben zu verbinden, während die Lehrer nur noch ...

  • Von Markus Mohr am   15.10.2016 Aachen, Antrag, Familie, Kommunalpolitik

    Ein paar Bahnen ziehen, entspannen oder einfach abtauchen: Die Aachener Schwimmhallen sind für Menschen aller Altersgruppen ein beliebter Freizeitort. In einem aktuellen Antrag setzen mein Ratskollege Wolfgang Palm und ich uns für noch attraktivere Schwimmbäder ein.

    Schwimmen kann rein der Entspannung dienen oder auch sportlicheren Charakter annehmen. Dabei sollen alle Badegäste ...

  • Von Markus Mohr am   29.09.2016 Aachen, Familie, Kommunalpolitik, Nordrhein-Westfalen, Schule und Bildung

    Die Themen „Gender-Mainstreaming“ und Frühsexualisierung von Kindern werden mittlerweile in ganz Deutschland heftig diskutiert. Es hat sich eine Lobby aus vermeintlich „fortschrittlichen“ Sozialarbeitern und Sexualpädagogen gebildet, die von Berlin bis München Homosexualität, Transsexualität und ähnliche Themen in den Schulen ...

  • Von Markus Mohr am   15.08.2016 Kommentar, Nordrhein-Westfalen, Schule und Bildung

    Im Bildungsbereich überbieten sich die Parteien in den Landtagswahlkämpfen damit, ihre Errungenschaften als weltbewegend darzustellen, solange sie an der Regierung sind. In der Opposition fordern sie hingegen mantraartig ein paar Tausend neue Lehrer einzustellen und damit alle Probleme im Lande auf einen Schlag zu lösen.

    Doch die Mär von immer mehr Geld, das es richten soll, ist alt ...

  • Von Markus Mohr am   11.08.2016 Aachen, Kommentar, Kommunalpolitik, Nordrhein-Westfalen, Wirtschaft und Finanzen

    Es war ein schwarzer Freitag für den deutschen Arbeitsmarkt. Am 5. August verkündet das “Bundesministerium für Arbeit und Soziales“ auf seiner Netzseite einen erleichterten „Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge“. Hinter dem wohlklingenden Titel verbirgt sich Politik gegen das eigene Volk. Diesmal trifft es einheimische ...

  • Von Markus Mohr am   04.08.2016 Antrag, Kommunalpolitik, Schule und Bildung, Umweltschutz

    Rothe Erde ist ein benachteiligter Stadtteil in Aachen. Er wird seit Jahren von den Altparteien vernachlässigt. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten um das Viertel zu verschönern. Im Bereich Mataréstraße/Zeppelinstraße liegt auf dem Gelände der dortigen Grundschulen ein verwittertes und eingezäuntes Areal, welches gut zur Aufwertung der Gegend genutzt werden kann. Ende des Jahres 2015 ...

  • Von Markus Mohr am   23.06.2016 Aachen, Antrag, Kommunalpolitik, Ordnung und Sicherheit, Umweltschutz

    In Aachen sind fast 9.000 Hunde angemeldet. Ein Drittel davon in der Innenstadt. Durch die Einnahmen aus der Hundesteuer werden jährlich netto 800.000 Euro in die Stadtkasse gespült. Im Gegenzug sind lediglich 12 ausgewiesene Hundeauslaufflächen vorhanden. Die Gesamtfläche beträgt im ganzen Stadtgebiet insgesamt weniger als die Hälfte eines herkömmlichen Fußballplatzes. Im August 2015 ...

  • Von Markus Mohr am   20.06.2016 Islamismus, Kommentar, Ordnung und Sicherheit

    Ein besonders eindrucksvolles Beispiel, welches die gängige Abschiebungspraxis in Deutschland als Irrsinn entlarvt, ist der Fall Sami A. Der in Bochum ansässige Salafist rekrutiert in Deutschland lebende Muslime für den bewaffneten Kampf im Nahen Osten und gilt dem Bundesamt für Verfassungsschutz als Schlüsselfigur in der deutschen Salafistenszene. Kein Wunder: Als ehemaliger Leibwächter ...

  • Von Markus Mohr am   13.06.2016 Aachen, Anfrage, Antrag, Kommunalpolitik

    Am 25. Mai 2014 wählten die Aachener ihren Oberbürgermeister und ihre Ratsleute. Die Alternative für Deutschland (AfD) trat zum ersten Mal an. Sie brachte es als neue Kraft auf 2,54 Prozent. Damit zogen zwei Abgeordnete der AfD in den Stadtrat ein. Besonders freute ich mich über das Ergebnis in Rothe-Erde. In dem Stimmbezirk wo ich wohne, errang ich 17 Prozent der Wählerstimmen. Nur die ...

  • Von Markus Mohr am   28.05.2016 Aachen, Umweltschutz

    Seit 2012 brüten Wanderfalken mitten in Aachen. Zuerst in der Jakobskirche, zog es den majestätischen Falken nunmehr ins Zentrum. Der Aachener Dom beherbergt die Kinderstube der Wanderfalken. Vier weibliche Jungtiere wurden kürzlich gezählt.

Gehe zu :