• Von Markus Mohr am   24.01.2017 Aachen, Junge Alternative, Kommentar, Kommunalpolitik, Rede, Wirtschaft und Finanzen

    Am 17. Januar 2017 lud die Junge Alternative Dresden zu einem Vortragsabend mit Björn Höcke. Im Vorfeld sprach ich über soziale Gerechtigkeit, Altersarmut, Zeitarbeit, Hartz4 und die Herausforderungen der Digitalisierung. Im Zuge der Rede forderte ich eine breitere Debatte zu einem bedingungsarmen bzw. bedingungslosen Grundeinkommen.

  • Von Markus Mohr am   21.12.2016 Aachen, Antrag, Islamismus, Kommunalpolitik, Ordnung und Sicherheit

    AACHEN, 21.12.2016 | AfD-Ratsherr Markus Mohr fordert angesichts der aktuellen Terrorgefahr entschlossenes Handeln von Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp: „Die zuverlässige Erkennung von gefälschten Ausweisdokumenten mit geeigneten Geräte ist für die Gefahrenabwehr unverzichtbar.“ Am Rande der heutigen Ratssitzung erneuerte er seine Forderung nach der Anschaffung von entsprechender ...

  • Von Markus Mohr am   22.11.2016 Kommentar, Wirtschaft und Finanzen

    Im ersten Artikel der dreiteiligen Reihe zur Industrie 4.0 wurde aufgezeigt, was hier und heute schon technisch möglich ist. Nun soll es um die Frage gehen, welche Auswirkungen das auf unser Arbeitsleben haben wird und welche Grundüberlegungen die Politik deshalb anstellen muss.

    Auf den ersten Blick erscheint der zunehmende technische Fortschritt faszinierend und ...

  • Von Markus Mohr am   22.11.2016 Aachen, Anfrage, Kommentar, Kommunalpolitik, Linksextremismus, Wirtschaft und Finanzen

    Für die Förderung deutscher Kulturgüter hat Aachens CDU-Oberbürgermeister Marcel Philipp wenig übrig. Mit fadenscheinigen Gründen lehnt seine Verwaltung einen Schreibwettbewerb für Jugendliche ab. Eine linksradikale Jugendorganisation wird hingegen finanziert, deren Bundesvorsitzenden sich „Nein zu Deutschland“ auf die Fahne schreiben. Ein Bericht über verpasste Chancen und ...

  • Von Markus Mohr am   25.10.2016 Kommentar, Wirtschaft und Finanzen

    Die Industrie 4.0 wird für Wirtschaftskammern und Unternehmerverbände zu einem immer wichtigeren Zukunftsthema, doch Gewerkschaften und Politik behandeln die Verwandlung unserer Fabriken eher stiefmütterlich. Das überrascht, denn gerade für Arbeitnehmer kann die Digitalisierung, Vernetzung und Robotisierung der Industrie negative Überraschungen bereithalten.

    Auf die daraus ...

  • Von Markus Mohr am   20.10.2016 Aachen, Antrag, Kommunalpolitik, Schule und Bildung

    An vielen Schulen wird keine Schreibschrift mehr gelehrt. Angeblich sei die Schreibschrift ein überkommener Plunder aus dem 19. Jahrhundert und erschwere das Erlernen der Schrift. Immer mehr Schulen setzen daher auf die unverbundenen Druckbuchstaben der sogenannten „Grundschrift“. Kinder werden angehalten, nach eigenem Ermessen Buchstaben zu verbinden, während die Lehrer nur noch ...

  • Von Markus Mohr am   15.10.2016 Aachen, Antrag, Familie, Kommunalpolitik

    Ein paar Bahnen ziehen, entspannen oder einfach abtauchen: Die Aachener Schwimmhallen sind für Menschen aller Altersgruppen ein beliebter Freizeitort. In einem aktuellen Antrag setzen mein Ratskollege Wolfgang Palm und ich uns für noch attraktivere Schwimmbäder ein.

    Schwimmen kann rein der Entspannung dienen oder auch sportlicheren Charakter annehmen. Dabei sollen alle Badegäste ...

  • Von Markus Mohr am   29.09.2016 Aachen, Familie, Kommunalpolitik, Nordrhein-Westfalen, Schule und Bildung

    Die Themen „Gender-Mainstreaming“ und Frühsexualisierung von Kindern werden mittlerweile in ganz Deutschland heftig diskutiert. Es hat sich eine Lobby aus vermeintlich „fortschrittlichen“ Sozialarbeitern und Sexualpädagogen gebildet, die von Berlin bis München Homosexualität, Transsexualität und ähnliche Themen in den Schulen ...

  • Von Markus Mohr am   15.08.2016 Kommentar, Nordrhein-Westfalen, Schule und Bildung

    Im Bildungsbereich überbieten sich die Parteien in den Landtagswahlkämpfen damit, ihre Errungenschaften als weltbewegend darzustellen, solange sie an der Regierung sind. In der Opposition fordern sie hingegen mantraartig ein paar Tausend neue Lehrer einzustellen und damit alle Probleme im Lande auf einen Schlag zu lösen.

    Doch die Mär von immer mehr Geld, das es richten soll, ist alt ...

  • Von Markus Mohr am   11.08.2016 Aachen, Kommentar, Kommunalpolitik, Nordrhein-Westfalen, Wirtschaft und Finanzen

    Es war ein schwarzer Freitag für den deutschen Arbeitsmarkt. Am 5. August verkündet das “Bundesministerium für Arbeit und Soziales“ auf seiner Netzseite einen erleichterten „Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge“. Hinter dem wohlklingenden Titel verbirgt sich Politik gegen das eigene Volk. Diesmal trifft es einheimische ...

Gehe zu :